Arbeitsrecht

Wir beraten und unterstützen Sie in folgenden Bereichen:

• Beendigung von Arbeits- und Geschäftsführerverträgen
• Vorbereitung von Kündigungen
• Vertretung in Kündigungsschutzprozessen
• Erstellung und Prüfung von Arbeitszeugnissen
• Führung arbeitsgerichtlicher Prozesse (z.B. wegen Lohn-, Urlaubsabgeltungsansprüchen usw.)

Bitte beachten Sie, dass Sie nach § 4 Satz 1 des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG) gegen eine Kündigung Ihres Arbeitsverhältnisses binnen einer Frist von 3 Wochen nach Zugang der Kündigung Klage beim zuständigen Arbeitsgericht auf Feststellung erheben müssen, dass die Kündigung unwirksam ist. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist der Eingang der Klage beim Arbeitsgericht. Sollten Sie diese Frist verstreichen lassen, wird eine an sich unwirksame Kündigung wirksam (§ 7 KSchG). Die Zulassung verspäteter Klagen kann nur ausnahmsweise unter den weiteren Voraussetzungen des § 5 KSchG erfolgen.

Lassen Sie sich unverzüglich nach Erhalt der Kündigung beraten!